18. Dezember 2012

Wein und Geflügel

Welchen Wein passt zur Weihnachtszeit am besten zum Gänsemenü? Diese Frage haben wir heute einer Fachfrau in Sachen Wein gestellt. Aus dem Weinkeller des Restaurants Bock in Limbach/Oberfrohna hat die Chefin und erfahrene Sommelière Folgendes für den Adventskalender ausgewählt:
  • zur Geflügelleberterrine einen reifen, milden Riesling
  • zur geräucherten Gänsebrust einen Grauburgunder oder Schwarzriesling
  • zur gebratenen Gänsebrust einen kräftigen im Holz gereiften Chardonnay
  • zur klassischen Gänsekeule mit Rotkohl einen Syrah aus Württemberg.
Eine einfache Möglichkeit eigene gelungene Kombinationen von Speisen und Getränken zu finden, ist einmal die Region, in welcher das Kochrezept beheimatet ist, sich genauer anzuschauen. Häufig passen dort beheimatete Rebsorten auch gut zum Rezept. Warum das so ist? Genusstradition hat die Leute schon länger nach perfekten Kombinationen suchen lassen! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen