25. April 2015

ZEIT-Kochtag (kleine Nachlese)

Die ZEIT und Frau Striegler hatten eingeladen und wir sind wieder sehr gern in den Bock nach Limbach­Oberfrohna gekommen. Diesmal nicht nur um verwöhnt zu werden, sondern um unter fachlicher Anleitung eines versierten Kochs selbst zur Tat zu schreiten. Wir haben feinste Zutaten geschnippelt, gerührt und natürlich immer wieder probiert. Ich will nicht zu viel verraten, aber ein Gedicht für Auge und Gaumen war ein frühlingsgrünes Risotto mit Bärlauch und Parmesan und als Krönung: in feine Streifen geschnittene und auf den Punkt gegarte Lammleber. Auch hauchdünn gebackene, gefüllte Crêpes, oder ein Brot­Tomaten­Kräuter­Salat standen bald auf dem sehr schön gestalteten Tisch und wir haben unsere „Werke“ verkostet, verspeist und für sehr gut befunden. Irgendwann waren wir satt, aber da war noch so ein süßer Appetit. Zack hatte Frau Striegler eine großartige Idee – aus der Küche kamen noch herrliche Desserts: Eierlikör-Parfait oder Sorbet – ein Träumchen. Es war sehr, sehr schön: Vielen Dank!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen