30. Dezember 2015

Chemnitzer Rezepte - Ernährungstips

Nach dem Fest beginnt für viele die Zeit des Nachdenkens über "bessere Ernährungsgewohnheiten". Wie das Problem 1930 behandelt wurde, steht im unteren Text. Aus der heutigen Sicht möchten wir Euch beim Essen natürlich nicht allein lassen. Für uns ist eine ausgewogenes Essen auch ein gesunde Ernährung. Gemeinsam versuchen wir die regionale und saisonale Vielfalt unserer Lebensmittel zu erhalten. Wer sich uns anschließen möchte, findet hier nicht nur gute Vorsätze fürs neue Jahr, sondern auch ein paar Tips zum Mitmachen.
Auch 2016 setzen wir auf gute, saubere und faire Lebensmittel in Südwest-Sachsen. Dafür wünschen wir allen einen Guten Rutsch und ein erfolgreiches 2016!



1 Kommentar:

  1. Diese "Winke ..." sind auch aus heutiger Sicht recht "modern". Muss sich eigentlich unsere heutige Ernährungsberatung immer wieder neu erfinden? Mich würde mal interessieren, was eigentlich an unseren Schulen (in welcher Klassenstufe) über die "vernunftgemäße Ernährung" vermittelt wird. Den Hinweis "mit Ausnahme des Rosenkohls" finde ich interessant. Man liebt ihn oder man hasst ihn. Ich gehöre zu den Liebhabern dieses wunderbaren Wintergemüses. Nach Frost schmecken die Röschen m.E. noch besser und mit der richtigen Zubereitung (durchgegart aber noch bissfest und bei mir kommt auch etwas geriebene Muskatnuss daran)treten auch keine Blähungen oder Bauchkrämpfe auf. Guten Appetit!

    AntwortenLöschen